Nicht schon wieder, wird jetzt der ein oder andere Kollege sagen, denn diese Frage hören wir Fotojournalisten und Fotografen immer wieder und nein ich bin nicht auf der Suche, mir gehen die ständigen Fragen, zu diesem Thema, wie auch den Kollegen, auf die Nerven.

Erst einmal will ich die Geschichte zu diesem Artikel erklären. Ich bin wie auch die ein oder anderen Kollegen, bei Gute Frage. Dort häufen sich in letzter Zeit wieder die Frage, „Welche Kamera soll ich Kaufen?“, aber auch wenn ich als Konzertfotograf mit Redaktionsauftrag unterwegs bin, wird mir regelmäßig diese Frage gestellt.

Aber wie soll man nun diese Frage beantworten? Man kann es nicht, denn jede Kamera unterscheidet sich von der anderen, wie es auch bei den Menschen ist, nicht jeder kann mit dem gleichen Model umgehen, klar kann man sich alles aneignen, aber am wichtigsten um auch mit Spaß bei der Sache zu sein ist, das man selbst eine Kamera hat, die einem liegt und nicht eine, die alle empfohlen haben.

Deswegen ist meine Antwort immer, kann ich dir nicht sagen. Wegen dieser Antwort musste ich mir auch schon anhören, dass ich angeblich keine Ahnung hätte. Eine weitere Erklärung brachte den Fragesteller dann zu dem Entschluss, das er falsch geurteilt hatte.

Damit die Fragesteller, nun nicht wieder fragen, habe ich ein paar kleine Tipps, die selbst Kollegen aussprechen, wenn sie diese gestellt bekommen.

Tipps:

Mit diesen Tipps, kommst du der Antwort auf deine Frage „Welche Kamers soll ich Kaufen?“ näher!

  • Gehe in ein Fachgeschäft und lass dir deine Wunschmodelle zeigen
  • Frage, ob du das ein oder andere Modell testen darfst.
  • Suche dir das Modell aus, mit dem du ohne Handbuch schon sehr gut klar gekommen bist.
  • Kaufe bitte beim Fachhändler und nicht bei einem der Elektronik Märkten, um Grauimporte zu vermeiden.

Kleine Anmerkung:

Bei vielen Fachhändler darfst du die Kameramodelle Testen, bei dem einen im Laden, beim anderen kannst du es für eine Stunde Mieten und mitnehmen. Welcher Fachhändler, welche Art zum Testen anbietet, musst du selbst erfragen. Jedoch solltest du vor einem Kauf, die unterschiedlichsten Hersteller und Modelle testen, so siehst du welche Kamera und Hersteller dir am besten liegt.

Warum aber nun beim Fachhändler kaufen? Das liegt dran, das du beim Fachhändler sicher sein kannst, das es sich nicht um einen Grauimport handelt, das kann bei den Elektronik-Märkten vorkommen, wie die Vergangenheit zeigt, dazu bieten viele Hersteller und Fachhändler diverse Rabattaktionen an, die bares Geld bedeuten, bei den Elektronik-Märkten habe ich diese Aktionen von z.B. Canon oder Nikon noch nie gesehen. Dazu hat man beim Kauf, eine potente Fachberatung und das ganz wichtige einen Service, den die Elektronik Märkte zwar anbieten, dieser aber nicht direkt ist. Elektronik Märkte müssen bei einem Problem die Kamera einschicken, Fachhändler können das meistens Vermeiden, einige der Fachhändler sind sogar von den Herstellern Zertifiziert und dadurch befugt kleinere Reparaturen durchzuführen.

Der beste Vorteil, mit dem Kauf beim Fachhändler, unterstützt du direkt den örtlichen Einzelhandel und keine Riesen Elektronik Markt Ketten.

Vorschau:

In dieser Serie gibt es demnächst das Thema, „Wie viele Megapixel sollte meine neue Kamera haben?

Bildquellen

  • Produktfotografie-004: © 2019 by Karl - Heinz Schultze (KHSFotographie) | All Rights Reserved

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: