+49 (0) 170 5 44 36 93
+49 (0) 202 5 19 96 21
info@khsfotographie.de

Warum professionelle Immobilienfotos?

Passion die Baukunst zum Leben erweckt und zugänglich macht.

Warum professionelle Immobilienfotos?

Warum professionelle Immobilienfotos?

Diese 5 Tipps klären die Frage „Warum professionelle Immobilienfotos“ wichtig sind. Was deren Investition für Immobilienmakler und Privatanbieter bringt und „warum professionelle Immobilienfotos“ selbst bei Mietangebote unverzichtbar geworden sind.

Tipp 1 – warum professionelle Immobilienfotos

Nutzen Sie die Psychologie des ersten eindruckt. Mit professionellen Immobilienfotos heben Sie sich von Ihren Mitbewerbern deutlich ab. Dadurch werden potenzielle Interessenten (Käufer/Mieter) viel schneller auf ihr Angebot aufmerksam.

Wenn Sie auf Fotos aus Ihrem Smartphone setzen vertun Sie genau diese eine Chance, denn alles andere als das Foto sind Filtereinstellungen, die jeder Interessent nach seinen Vorstellungen machen kann. Mit dem Smartphone aufgenommene Immobilienfotos sind meistens schief, unscharf und schlecht ausgeleuchtet.

Ein Architekturfotograf oder Immobilienfotograf, der nichts anderes macht, als genau solche Fotos zu produzieren, sorgt mit seinen Kenntnissen und professioneller Ausstattung dafür, dass Interessenten sich schneller bei Ihnen melden.

Wollen Sie sich von Ihren Mitbewerbern abheben oder weiterhin Smartphone Fotos knipsen?

Tipp 2 – warum professionelle Immobilienfotos

Wenn Sie Tipp eins befolgen, so ist Tipp zwei schon nicht mehr so schwer, denn hier geht es um Details. Immobilienfotos soll eines bewirken, so wenig Nachfragen von Interessenten an Sie.

Professionelle Immobilienfotos zeigen nicht nur optisch und technisch perfekt fotografierte Immobilien, sie zeigen auch viele Details. Architekturfotografen und Immobilienfotografen wissen sogar, dass bei Interessenten bei einem Raumgroßen Wert der Abbildung legen.

Bei diesem Raum handelt es sich meistens um den kleinsten Raum einer Immobilie, das Bad oder auch die Küche. Ein professioneller Fotograf weiße wie er seine Technik einsetzen muss um das Badezimmer und die Küche, optimal abzulichten und Nachfragen von Interessenten zu vermeiden.

Wollen Sie weiterhin Nachfragen von Interessenten generieren, die eigentlich durch Fotos beantwortet werden können?

Tipp 3 – warum professionelle Immobilienfotos

Ein Objekt schnell an den Interessenten zu bringen ist im Interesse des Verkäufers / Maklers. Studien haben bewiesen, dass mit professionellen Immobilienfotos die Standzeit einer Immobilie in der Werbung um bis zu 90 Prozent gesenkt werden kann. So kann ein Makler Zeit gewinnen und zusätzlich jedes Zehnte-Objekt verkaufen/vermieten.

Um das zu erreichen, ist es allerdings unabdingbar, auf professionelle Immobilienfotos zu setzen.

Wollen Sie Zeit gewinnen oder verschwenden?

Tipp 4 – warum professionelle Immobilienfotos

Ein Punkt der von vielen Maklern nicht immer ganz ernst genommen wird, sie ihn aber ernst nehmen sollten. Denn hier geht es um das Ansehen des Maklers und genau das ist es, was dem Makler neue Aufträge sichert und ihn von den Smartphone knipsenden Kollegen abhebt.

Mit professionellen Immobilienfotos zeigt er, dass er das Anliegen seiner Kunden viel ernster nimmt als seine Mitbewerber. Da er auf professionelle Immobilienfotos setzt, weiß sein Kunde, dass neben aller fachlichen Kompetenz nur die bestmögliche Darstellung seiner Immobilie einen schnellen und möglichst ertragreichen Verkauf ermöglicht. Der Makler wird auf allen Ebenen zum geschätzten Fachmann.

Das Beste: professionelle Immobilienfotos wirken zweifach

  1. Wenn die Leistung gestimmt hat, geben zufriedene Kunden gerne eine Empfehlung. Im heutigen Zeitalter, wo es mit den elektronischen Medien überhaupt kein Aufwand mehr ist, Freunden und Bekannten den besten Makler zu empfehlen. Der Beste ist der mit dem stärksten Komplettpaket mit professionellen Immobilienfotos.
  2. In der Nachbarschaft eines Verkaufsobjektes wird immer geprüft, wie viel das eigene Objekt wert ist. Immobilienportale erleichtern diesen Vergleich ungemein. Wenn hier ein Maklerangebot auftaucht, das auf professionelle Immobilienfotos setzt, hebt es sich vom Rest ab. Solch ein Angebot führen zu den gleichen Reizen wie bei einem Kaufinteressenten: Im Verkaufsfall wird dieser Makler bevorzugt kontaktiert.

Wollen Sie diese lohnenswerte Investition in Ihre Zukunft mit professionellen Immobilienfotos nutzen oder weiterhin Smartphone Knipser sein?

Tipp 5 – warum professionelle Immobilienfotos

Viele Studien wurden zu diesem Thema erstellt, aber eines sagen alle gemeinsam aus. Ist der Makler bereit professionellen Immobilienfotos einzusetzen, kann er bis zu 20 Prozent mehr Ertrag erzielen.

Mit professionellen Immobilienfotos kann ein Makler seinen Traum von mehr Ertrag, Zeit und Reputation schneller näher kommen.

Bonus Tipp 1

Viele Makler, die auf professionelle Immobilienfotos setzen, messen Ihre Angebote mit zweierlei paar Schuhe. Für Verkaufsobjekte nutzen Sie die professionelle Unterstützung von Architekturfotografen und Immobilienfotografen, jedoch bei jedem Mietangebot wird weiterhin mit Smartphone geknipst.

Selbst bei Mietangebote wirken professionelle Immobilienfotos wunder.

Bonus Tipp 2

Viele Quereinsteiger und Hobbyfotografen sind der Meinung, dass man bei Räumen ein Ultra Weitwinkel (UWW) Objektiv zur Aufnahme einsetzen muss. Das ist jedoch absolut falsch, denn solche Objektive lasse Räume größer erscheinen als sie wirklich sind.

Die Enttäuschung beim Interessenten kommt bei der Besichtigung, weil die Räume in Wirklichkeit kleiner sind als auf den Immobilienfotos abgebildet.

Haben sie alle Fragen in den Zitaten gelesen?

Wollen wir einmal gemeinsam in einem Telefongespräch die Chancen von professionell erstellten Immobilienfotos und wie ich Ihnen dabei behilflich sein kann besprechen?

Tags: , ,

Eine Antwort

  1. […] zu 90 Prozent. Dies hat ebenfalls eine positive Auswirkung auf den Ruf eines Maklers, weil er mit professionellen Immobilienfotos, schneller den passen Interessenten gefunden […]

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutz
KHSFotographie, Inhaber: Karl - Heinz Schultze (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
KHSFotographie, Inhaber: Karl - Heinz Schultze (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: